Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Dirigent: Michael Francis Solist: Maximilian Hornung (Violoncello) Edward Elgar: Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll, op. 85 William Walton: Sinfonie Nr. 1 – rev. 1968
Datum: 10.03.2022
Startzeit: 20:00
Veranstalter: Kulturabteilung Landau
Ort: Jugendstil-Festhalle, Großer Saal

Die Staatsphilharmonie gehört schon fast zum Inventar der Jugendstil-Festhalle und auch in dieser Spielzeit ist der Klangkörper zwei Mal in Landau zu hören. Fester Bestandteil der Konzerte sind außergewöhnliche Solisten wie der Cellist Maximilian Hornung. Der Verlauf seiner Karriere ist in vielerlei Hinsicht besonders. Bereits in jungen Jahren konnte er prägende Erfahrungen auf höchstem Niveau sammeln. Begleitet wurde sein Werdegang von renommierten Preisen und Auszeichnungen. Das Cellokonzert e-Moll war Edward Elgars letzte große Komposition. Es besticht durch eine klare Struktur, ist aber gleichzeitig auch von sehr emotionalem Charakter. Kein Wunder, dass dieses Werk einen zentralen Platz in der Celloliteratur einnimmt. Heute zählt das Juwel der Spätromantik zu den bekanntesten Werken des Briten. Die Erste Sinfonie von William Walton, für die er nach der Uraufführung als große Hoffnung der britischen Musik gefeiert wurde, ist ein ungemein aufregendes Werk voll berstender Spannung, die bis zum Schluss nicht abreißt.

Zurück