Villa Musica Meisterklänge

Baiba Skride, Violine Alexander Hülshoff, Violoncello Lauma Skride, Klavier Stipendiat*innen der Villa Musica Wolfgang Amadeus Mozart: Violinsonate e-Moll, KV 304 Johannes Brahms: Klaviertrio H-Dur, op. 8 César Franck: Klavierquintett f-Moll
Datum: 18.01.2022
Startzeit: 20:00
Veranstalter: Kulturabteilung Landau
Ort: Jugendstil-Festhalle, Großer Saal

Baiba Skride zählt zu den profiliertesten Geigerinnen unserer Zeit. Sie spielte bereits mit so renommierten Orchestern wie dem Gewandhausorchester Leipzig, dem London Philharmonic Orchestra und dem Tonhalle Orchester Zürich, den Berliner Philharmonikern und Wiener Symphonikern und war Gast beim „Geigen-Gipfel“ des Festspielhauses Baden-Baden mit dem Mahler Chamber Orchestra unter Constantinos Carydis. Heutiger Lebensmittelpunkt der gebürtigen Lettin ist in der Pfalz. Von hier aus reist sie zu allen großen Konzertsälen der Welt und dank Villa Musica auch in die Jugendstil-Festhalle Landau. Hier spielt sie mit ihrer Schwester Lauma Skride die bewegende e-Moll-Violinsonate des Salzburger Genies. Alexander Hülshoff, künstlerischer Leiter der Villa Musica, erweitert das Duo zum Trio im wundervollen Opus 8 von Johannes Brahms. Im gewaltigen Klavierquintett von César Franck kommen zwei junge Streicher der Villa Musica hinzu. So ist der kammermusikalische Abend zu erleben „als eine einzige große Steigerung von der intimen Klassik bis zur sinfonischen Spätromantik“.

Zurück